Ab-Dur-Akkord

|

Transkript des Videos

Du würdest gerne wissen, wie man einen As-Dur spielt auf dem Piano? Ich zeig‘’’s dir. Du gehst einfach mit deiner rechten Hand nach unten. Und dann haben wir hier bei dieser Anordnung dieser drei schwarzen Tasten einfach die mittlere Note, da platzierst du deinen Daumen drauf. Dann haben wir hier unterhalb dieser zwei schwarzen Tasten den nächsten Finger, den Mittelfinger und dann noch auf der schwarzen Taste hier noch mal ne Note. Und das ist die einfachste Form eines As-Dur Akkords. Man spricht hier von einer sogenannten Grundstellung. Diese Grundstellung, die kannst du immer wieder verwenden über die ganze Tastatur ist genau dasselbe Griffmuster. Das kannst du auch hier. Man spricht von einer Oktavierung. Eine Oktave höher spielen ist genau dasselbe. Hier haben wir ein As-Dur und hier wiederum As-Dur. Dasselbe auch hier unten und auch da unten und da hört sichs sehr dumpf an. Wie du das auch noch anders spielen kannst, zeige ich dir gleich. Wenn ich diesen Akkord, diesen As-Dur ein bisschen variieren möchte, dann kann ich zum Beispiel die unterste Note benutzen. Ich setze diese einfach eine Oktave nach oben und dann kriege ich die sogenannte erste Umkehrung eines As-Dur, dann genau dasselbe Prinzip nochmals. Ich nehme die unterste Note, setze diese eine Oktave nach oben und dann krieg ich die zweite Umkehrung eines As-Dur. Wenn ich das dasselbe Prinzip nochmals vollziehe, die unterste Note eine Oktave nach oben, dann kriege ich wiederum die Grundstellung. Hmmm. Und jetzt merkst du, jetzt haben wir hier diesen As-Dur, verteilt über die ganze Tastatur und dann ist die Tastatur plötzlich nicht mehr so ein riesen Geheimnis. Du kannst auch mit der linken Hand so fortführen, das geht auch. Genau das müssen wir. Genau das sind alles As-Dur über die ganze Tastatur verteilt. Und jetzt? Du kannst, wenn du die Töne weißt, dieses As-Dur. Hier haben wir ein as, dann ein c und dann ein es und du weißt auch, wo sich diese Töne befinden, also as, c und es, dann kannst du diese Töne völlig frei anordnen über die ganze Tastatur. Wir können zum Beispiel das Ganze so ausschauen, es kann auch so ausschauen oder auch so. Du kannst die Töne auch verdoppeln oder so was spielen. Und das hört sich dann sehr gut an im Vergleich zu dem, was ich dir vorhin gezeigt habe. Das ist zwar rein theoretisch korrekt, wir sind noch im As-Dur, aber es hört sich nicht gut an, aber im As-Dur so, das hört sich wunderschön an. Genau, super wichtig, dass du die Töne der Akkorde gleichzeitig auch kannst. Rein verstandesmäßig. Dann fällt dir das Umsetzen später einfach viel leichter, wenn du so ein As siehst und weißt dann sofort: ahja, das ist das hier. Oder diese Informationen, die fliegen dir dann einfach zu. Okay. Gleichzeitig ist es noch super wichtig, dass du dein Gehör auch schulst. Du hörst zwar das, was du spielst. Aber die Frage ist: Kannst du das auch korrekt verarbeiten? Wenn ich das hier so habe, dann macht man das hier so, dann ist die erste Übung, die ich mit meinen Schülern immer mache. Okay, probier die oberste Note zu hören. Das ist ein es, wenn das gut geht, vermutlich die anderen beiden auch noch. Denn wenn du das hörst, was du da so spielst, hast du sofort automatisch einen viel tieferen Zugang zum Musikmachen. Dann, wenn ich diesen As-Dur auch noch in einem weiteren Kontext anschaue, dann kann dieser As-Dur in drei verschiedenen Tonarten vorkommen, zum Beispiel auf der ersten Stufe bei As-Dur. Das ist möglich. Er kann gleichzeitig auch die fünfte Stufe sein von Des-Dur oder gleichzeitig auch die vierte Stufe von As-Dur. Dann, wenn ich diesen Des-Dur in einen größeren Zusammenhang setzen möchte, dann kann dieser Akkord in drei verschiedenen Tonarten vorkommen. In der Basisversion jedenfalls. Dann habe ich hier ein Es-Dur in der ersten Stufe. Der kann ein Des-Dur sein, also erste Stufe. Dann kann dieser Akkord auch die fünfte Stufe sein von Fis-Dur respektive Ges-Dur. Das ist die enharmonische Verwechslung. Also in Ges-Dur habe ich die fünfte Stufe ein Des-Dur oder kann auch als vierte Stufe eines As-Dur vorkommen?

Bewertet uns
0 / 5 Stimmen 0

Your page rank:

Dir könnte auch gefallen