Thema

Ein Thema (griech., eigtl. „das Gesetzte“) ist eine mehr oder weniger prägnante musikalische Gestalt, die als tragender Grundgedanke eines Musikstücks auf Wiederkehr, Abwandlung und Verarbeitung hin angelegt ist und ggf. mit weiteren Themen konfrontiert oder kombiniert werden kann. Über die Länge, Bauweise, rhythmische Prägnanz oder satztechnische Struktur (einstimmig, mehrstimmig homophon oder polyphon) lassen sich keine allgemeingültigen Aussagen treffen, da die Gestalt eines Themas sehr stark von Faktoren wie Gattung, Form, Kompositionsstil und Werkintention abhängt. So sind z. B. die Themenbegriffe von Fuge, Sonate und Variationenwerk deutlich verschieden. Themen können in unterschiedlicher Gestalt auftreten, zum Beispiel: „geschlossen“ als deutlich begrenzter Abschnitt oder „offen“, d. h. kaum merklich in nicht zum Thema gehörende Partien übergehend als primär melodisch-linear empfunden oder bereits von vornherein klanglich-harmonisch oder gar polyphon konzipiert als einheitlich gestaltet oder aus kontrastierenden Motiven zusammengesetzt als Neuschöpfung oder als Übernahme oder Bearbeitung von bereits vorhandenem Material