Víkingur Ólafsson

|

Víkingur Ólafsson ist ein isländischer Pianist, der international für seine herausragenden musikalischen Fähigkeiten und Interpretationen klassischer Musik bekannt ist. Er wurde am 1. Oktober 1984 in Reykjavik, Island, geboren.

Ich habe den Pianisten mehr oder weniger per Zufall auf Spotify entdeckt und war fasziniert von seinem Spiel. Er spielt jede Note mit viel Herzblut.

Víkingur Ólafsson begann seine musikalische Ausbildung früh und studierte am Franz-Liszt-Musikgymnasium in Budapest und später am Juilliard School in New York City. Seine Karriere als Konzertpianist führte ihn zu Auftritten auf renommierten Bühnen weltweit.

Er hat eine breite Palette von klassischen Musikstilen und Komponisten in seinem Repertoire, aber er ist besonders für seine Interpretationen der Musik von Johann Sebastian Bach und anderen Barockkomponisten bekannt. Víkingur Ólafsson hat auch zeitgenössische klassische Werke aufgenommen und interpretiert.

Er hat mehrere Alben veröffentlicht, darunter “Philip Glass – Piano Works” und “Johann Sebastian Bach”. Für seine musikalischen Leistungen erhielt er zahlreiche Auszeichnungen und Preise, darunter den Gramophone Award.

Víkingur leistet großartige Förderarbeit für zeitgenössische Musik. So hat er beispielsweise sechs Klavierkonzerte isländischer Komponisten zum Besten gegeben, darunter Snorri Sigfús Birgisson, Daníel Bjarnason, Haukur Tómasson und Þórður Magnússon. Außerdem hat er Solo- und Kammerwerke von Atli Ingólfsson, Mark Simpson und Mark-Anthony Turnage interpretiert.

Besonders gefallen mir persönlich seine Bach Interpretationen. Die haben irgendwie etwas Romantisches und einen Tiefgang, welchen ich bei anderen klassischen Interpreten vermisse.

Bewertet uns
0 / 5 Stimmen 0

Your page rank:

Dir könnte auch gefallen