“That’s what friends are for” auf dem Piano lernen

|

“That’s what friends are for” ist ein wunderschönes Stück Klaviermusik – aber Achtung: Es ist nicht so wirklich für Klavier-Anfänger gedacht. In meinem YouTube-Tutorial bekommst du in einem Crashkurs als ersten Schritt die wichtigsten Informationen. So kannst du dich diesem Lied gut annähern und es nach und nach wunderbar mithilfe der “That’s what friends are for” Noten kennenlernen.

Im Kurs Pop Songs zeige ich dir dann ganz detailliert, wie du dieses wundervolle Klavierstück einüben und wie du “That’s what friends are for” auf dem Piano ganzheitlich lernen kannst. Das dazugehörige Notenmaterial kann ich dir aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht mit anbieten. Doch das stellt kein Problem dar, denn du kannst die “That’s what friends are for” auf dem Piano lernenNoten für einen sehr kleinen Betrag online kaufen.

Thats-what-friends-are-for-auf-dem-piano-lernen-4

1. Das Stück “That’s what friends are for” und die Künstler dahinter

In diesem Stück haben sich großartige Legenden zusammengeschlossen, um ein zeitloses Werk zu kreieren:

Sir Elton Hercules John

Sir Elton Hercules John, wurde am 25. März 1947 als Reginald Kenneth Dwight in Pinner, Harrow Urban District geboren ist ein britischer Sänger, Komponist und Pianist. Mit 300 Millionen verkauften Tonträgern zählt er zu den fünf Interpreten mit den meisten verkauften Tonträgern weltweit. Elton John ist zudem einer der wenigen Künstler, die alle wichtigen Darstellerpreise in der amerikanischen Unterhaltungsindustrie erhalten haben – mehrere Grammys (den ersten 1987 für das Lied That’s What Friends Are For), zwei Oscars (den ersten 1995 für das Lied Can You Feel the Love Tonight), einen Tony Award (2000 für das Musical Aida) und einen Emmy (2024 für das Konzertspecial Elton John: Farewell from Dodger Stadium).

Marie Dionne Warwick

Marie Dionne Warwick, geboren am 12. Dezember 1940 in East Orange, New Jersey als Marie Dionne Warrick ist eine US-amerikanische Sängerin und Fernsehmoderatorin. Die fünffache Grammy-Gewinnerin ist laut dem Magazin Rolling Stone die „Pionier-Chanteuse des schwarzen Middle-of-the-Road-Pop“ und wurde besonders als Muse und Interpretin der Kompositionen von Burt Bacharach und Hal David berühmt. Sie ist die Schwester von Dee Dee Warwick, eine Nichte von Cissy Houston und eine Cousine von Whitney Houston.

Stevie Wonder

Stevie Wonder, geboren am 13. Mai 1950 als Stevland Hardaway Judkins Morris in Saginaw, Michigan, ist ein US-amerikanischer Soul- und Pop-Sänger, Komponist, Multiinstrumentalist sowie Produzent. Seine ersten Erfolge feierte er ab 1961 mit dem Motown-Label, bei dem er noch heute seine Alben veröffentlicht. Gleichzeitig engagierte Stevie Wonder sich zunehmend politisch; mit seiner 1980 gestarteten Kampagne für Menschenrechte erreichte er, dass der Geburtstag von Martin Luther King seit 1986 ein Feiertag in den USA ist. Wonder wurde mehrfach mit den wichtigsten Preisen der Unterhaltungsindustrie wie dem Grammy, Oscar oder Golden Globe ausgezeichnet. 1989 wurde er für seine Verdienste um die Soul-Musik in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Außerdem ist er seit 2009 UN-Botschafter des Friedens.

Gladys Maria Knight

Gladys Maria Knight wurde am 28. Mai 1944 in Atlanta, Georgia, geboren und ist eine US-amerikanische Soul-Sängerin und Schauspielerin, die seit den 1950er Jahren auf der Bühne steht und über mehrere Jahrzehnte zu den führenden Sängerinnen ihres Genres gehörte und mehrfach mit dem Grammy ausgezeichnet wurde. Mit ihrer Begleitband hatte sie als Gladys Knight & the Pips von 1961 bis zur Auflösung 1989 viele große Hits. Das Musikmagazin Rolling Stone würdigte Knights Stimme auf Platz 51 der größten Sänger aller Zeiten. In ihrer seit 1978 andauernden Solokarriere hat sie neben Soulaufnahmen auch mehrere Alben in den Genres R&B, Gospel und Jazz veröffentlicht.

Quelle: Wikipedia

Thats-what-friends-are-for-auf-dem-piano-lernen-1

So übst du das Stück “That’s what friends are for”

Ich empfehle dir folgendes Vorgehen, um “That’s what friends are for” auf dem Piano zu lernen und erfolgreich beim Üben des Stücks gut und sicher vorwärtszukommen:

1. Übe langsam

Geschwindigkeit kann recht ineffektiv sein, wenn es darum geht “That’s what friends are for” auf dem Piano zu lernen. Es gibt einige Dinge, die du lernen kannst, ohne großartig darüber nachzudenken. Bei anderen Dingen dagegen funktioniert diese Technik nicht.

Wenn du langsam spielst, bleibst du harmonisch und wirst genauer und präziser in deinem Spiel. Du kannst kleinen Fehlern vorbeugen, die sonst von Hast erzeugt werden können. Nachdem du dich musikalisch und gedanklich mit dem Lied und der Melodie verbunden hast, kannst du das Tempo erhöhen. Wenn du merkst, dass eine Sache noch nicht leichtgängig funktioniert, nimm dir lieber die Zeit, es zu wiederholen. Mit Geduld kannst du das Problem beheben.

Als Anfänger solltest du aus Prinzip stets langsam anfangen, damit du alle Schritte wirklich perfektionieren kannst und du die Technik, die das Fundament des Klavierspielens ist, ganzheitlich und gut beherrschst.

Thats-what-friends-are-for-auf-dem-piano-lernen-2

2. “That’s what friends are for” lernen? Der Schwierigkeitsgrad sollte deinem Können entsprechen

Selbst wenn dir ein Stück noch so verlockend erscheint, solltest du keine Lieder anstreben, die zwei oder sogar drei Stufen über deine Fähigkeiten hinausgehen. Es macht definitiv keinen Sinn, Stücke wie “That’s what friends are for” auf dem Piano lernen zu wollen, wenn du diese noch du nicht meistern kannst. Das wirkt frustrierend und nimmt dir die Freude am Klavierspielen. Es könnte eventuell Monate dauern, bis dein Können dem notwendigen Level entspricht, um das Stück harmonisch spielen zu können. Du solltest also sicherstellen, dass der Schwierigkeitsgrad deinen Fähigkeiten entspricht. Auf diese Weise bleibst du motiviert, da du regelmäßige Fortschritte für dich verbuchen kannst. So lernst du das Klavierspielen richtig von Grund auf und bleibst mit Freude dabei.

3. Ein disziplinierter Trainingsplan ist das A&O, um “That’s what friends are for” auf dem Piano zu lernen

Außerdem ist es enorm wichtig, dass du deine Übungen regelmäßig ausführst und sie dabei zeitlich kurzhältst. Das trägt dazu bei, dass du das Gelernte in “That’s what friends are for” gut aufnehmen kannst, denn du überforderst dein Gedächtnis nicht mit zu vielen Informationen auf einmal. Beispielsweise ist eine lange Übungseinheit von zwei Stunden wesentlich weniger vorteilhaft als eine Einheit von zwanzigminütiger Dauer. Es ist besser, deinem Gehirn genügend Zeit und Raum zu geben, um die vielen neuen Informationen zu verarbeiten. Wenn du deine Übungseinheiten regelmäßig wiederholst, festigt sich dein Wissen und deine Fähigkeiten verbessern sich stetig. Du machst große Fortschritte und erlernst erfolgreich, dieses Stück zu spielen.

Thats-what-friends-are-for-auf-dem-piano-lernen-3

4. “That’s what friends are for” – Piano Tutorial – Von Grund auf richtig

Im interaktiven Kurs Pop Songs zeige ich dir sehr detailliert in 23 Videos alles Wissenswerte dazu. Es sind Lerninhalte mit einer Länge von etwa einer Stunde. Du siehst sämtliche Klavier-Tasten eingeblendet und ich erkläre alles ausführlich, ruhig und zielführend. Solltest du Fragen haben, kannst du diese direkt in einem Eingabefeld unterhalb der Lektion stellen und erhältst dazu Feedback von uns. Du hast als Zapiano®Schüler auch die Möglichkeit, uns ein mal pro Monat ein Video von deinem Klavierspiel zu senden. Wir schauen uns dies dann an und du erhältst ein Video von uns zurück – mit wertvollen Tipps und Tricks.

Ich zeige dir im Kurs auch, wie du über das Stück improvisieren kannst, das heißt, du bildest dann neue Melodien in ähnlichem Stil. Deiner Kreativität sind somit keine Grenzen gesetzt. Und wenn du noch mehr Inspiration suchst, dann tausche dich gerne mit anderen Gleichgesinnten in der Zapiano®Community aus.

Anfänger am Klavier? Dann schau hier rein

Wenn “That’s what friends are for” noch etwas zu schwierig für dich ist und du lieber mit einfacheren Klavierstücken anfangen möchtest, dann empfehle ich dir meinen Einsteigerkurs Piano Starter 1. Hier lernen wir das ganzheitliche Klavierspiel von Grund auf Schritt für Schritt gemäß der Zapiano®Methode. Parallel zum Piano Starter 1 kannst du im Kurs Piano Starter 1 Songs einfache, aber sehr wohlklingende Klavierstücke spielen lernen.

Probiere es doch einfach mal ganz unverbindlich in einer kostenlosen Probelektion bei dir zu Hause aus. Melde dich gerne, falls Fragen auftauchen bei uns über das Kontaktformular 🙂

Von Beginn weg eine korrekte Haltung am Piano – Schmerzen vermeiden
➝ Lade hier kostenlos den Guide herunter!

Bewertet uns
0 / 5 Stimmen 1

Your page rank:

Dir könnte auch gefallen