Stevie Wonder

|

Stevie Wonder ist ein amerikanischer Sänger, Songwriter, Multi-Instrumentalist, Produzent und einer der bekanntesten und einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts. Er wurde am 13. Mai 1950 in Saginaw, Michigan, USA, als Stevland Hardaway Morris geboren.

Stevie Wonder begann seine Karriere in der Musikindustrie bereits in sehr jungen Jahren. Er erlangte rasch Anerkennung für sein außergewöhnliches musikalisches Talent. Seine Musik erstreckt sich über eine breite Palette von Genres, darunter Soul, R&B, Funk, Pop, Jazz und Gospel. Er ist besonders für seine charakteristische Stimme und sein virtuoses Können an verschiedenen Musikinstrumenten, wie Klavier, Keyboard, Harmonika und Schlagzeug, bekannt.

Sein ausgeklügeltes Songwriting zeugt von grossem harmonischen Wissen. Seine Akkordfolgen sind vielfach zunächst etwas fremdartig. Durch eine Hookline oder eine tragende Melodie, welche rhythmisch immer sehr gezielt eingesetzt ist, erstrahlt dann innert Kürze ein Song mit grossen Wiedererkennungswert.

Im Laufe seiner Karriere veröffentlichte Stevie Wonder eine Vielzahl von erfolgreichen Alben und Hits, darunter “Superstition”, “I Just Called to Say I Love You”, “Sir Duke”, “Isn’t She Lovely”, und “Living for the City”. Er hat zahlreiche Grammy Awards gewonnen und gilt als einer der erfolgreichsten Künstler der Musikgeschichte. Mit anderen Worten: Eine Legende schlechthin.

Man wird es kaum für möglich halten, doch nebst seinen unglaublichen Fähigkeiten als Sänger und Songwriter spielt Stevie Wonder hier in einem Jazz Kontext.

Das Stück “Giant Steps” von John Coltrane ist sozusagen eine Reifeprüfung für jeden Jazz-Musiker. Denn das Stück wird in einem hohen Tempo gespielt und enthält viele Akkordwendungen, welche mehrere Tonarten beinhalten.

Hör dir hier seine Improvisation an:

Bewertet uns
0 / 5 Stimmen 0

Your page rank:

Dir könnte auch gefallen