Live Piano Coaching Fortgeschrittene

|

Über dieses Video: 

05:02 Start Live-Klaviercoaching, Begrüßung
07:38 Die Zapiano® Methode, Töne zu lernen und Notenbezeichnungen
10:18 Wie kann man von Licks zu freiem Blues spielen kommen?
18:47 Metronom: Ja oder Nein?
22:16 Girl from Ipanema
23:54 Was ist die Empfehlung in Bezug auf die linke Hand für einen Akkordeonspieler?
24:58 Soll man jeden Tag alles üben, was so hat, oder ist es besser, nur einen Teil zu üben?
28:30 Wie man die Unabhängigkeit der beiden Hände trainieren kann
29:13 Ab wann kann man sich an das Stück “Amélie” rantrauen?
30:10 Verschiedene Rhythmen bei der rechten und linken Hand bei Blues Stücken
31:52 Songs spontan nach Leadsheet – mit welcher Hand soll man die Melodie spielen?
34:14 Welche Tipps gibt es, um sich mit den schwarzen Tasten anfreunden zu können?
36:30 Muss man die Melodie mit der rechten Hand spielen, wenn man sich selbst am Klavier begleitet?
41:48 Soll ein Wiedereinsteiger auch mit dem Starter 1 beginnen?
42:18 Erklärungen zum relativen System (SO, FA,…)
44:11 Empfehlung bei Schnappfinger
44:56 Wo kommt Tritonus am meisten vor?
46:50 Soll man Tonleitern “pauken”?
47:31 Muss man das Tritonus spielen können, oder kann man es auch aussen vorlassen?
48:02 Weshalb sind die Tonleitern wichtig?
54:08 Kann man direkt mit Jazz beginnen?
54:54 Wann und wie oft sollte ein Pedalwechsel erfolgen?
56:33 Verschiedene Tonleitern
59:14 Wie schaffe ich es, Stücke fehlerfrei zu spielen?
1:02:29 Wie entscheidest du, ob du bei einem alternate Akkord die alternate oder die half diminished scale verwendest?

Bewertet uns
0 / 5 Stimmen 3

Your page rank: